Einladung der Governors der Distrikte 1910 und 1920

Liebe Freundin, lieber Freund in Rotary!

Wenn sich Kreativität, Engagement und Ausdauer mischen, entstehen herausragende Projekte!

Ein exzellentes Beispiel dafür ist die Idee von Radsportfreunden rund um Freund Meinhard Huber (RC Enns), die beiden Distriktskonferenzorte Bregenz (DK D 1920) und Weiz (DK D 1910) im Rahmen einer Benefizradtour während der Distriktkonferenzen am 7./8. Juni 2013 zu verbinden.

Ich lade alle Clubs meines Distriktes ein, sich an dieser Aktion quer durch Österreich, deren Reinerlös der Initiative END POLIO NOW zugute kommt, zu beteiligen.

So können z.B. Rotarier aus diversen Clubs die Radfahrer auf einzelnen Teilstrecken begleiten und damit gleich zwei Fliegen mit einem Schlage erledigen: sowohl die Ertüchtigung der eigenen Gesundheit als auch die Hilfe für Kinder in Ländern mit Polioerkrankungen stehen hier im Vordergrund.

Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Beteiligten für diese besondere Leistung im "Einsatz für den Frieden"!

Herzlichst

Dr. Herbert Ederer  Governor Distrikt 1910

 

Liebe rotarische Freundinnen, liebe rotarische Freunde, sehr geehrte Damen und Herren!

625 km für einen guten Zweck auf dem Fahrrad zurückzulegen ist beeindruckend. Die Fellowship Cycling to serve Austria – Rotarygruppe will diese Strecke  unter dem Motto „Rotary Polio-Radfernfahrt“ in der Zeit vom 7. bis zum 8. Juni 2013 bewältigen. Von der Distriktkonferenz in Weiz zur Distriktkonferenz in Bregenz. Das Organisationsteam um Meinhard Huber möchte damit die Aktion „End Polio Now“ mit 1 Cent pro gefahrenen Meter unterstützen. Ich habe als einen Distriktschwerpunkt in diesem Jahr die Fortsetzung der  „End Polio Now“ Aktion festgeschrieben. Ich freue mich daher ganz besonders, dass diese Rotary-Radfernfahrt durchgeführt wird. Gleichzeitig bitte ich alle Rotary-Clubs im Distrikt 1920 sich aktiv daran zu beteiligen.

Den Teilnehmern an der Radfernfahrt verspreche ich einen schönen Empfang vor dem Festspielhaus in Bregenz. Die Rotarier und Rotarierinnen, die an der Distriktkonferenz teilnehmen, werden die Sportler auf den letzten Metern dieser Tour anfeuern und sie in unserer Mitte begrüßen.

In diesem Sinne wünsche ich für diese Radfernfahrt gutes Gelingen, einen unfallfreien Verlauf und viel rotarische Unterstützung unserer Clubs im Distrikt 1920.

Elmar Marent, DGovernor 1920